Selbstversorgerhaus
Ev. Freizeithaus Gersbach

Naturpark Südlicher Schwarzwald

AG MINIFOSSI
Arbeitsgemeinschaft Mineralien, Fossilien, Gold, Glas & Fortifikation
- Arbeitsgemeinschaft besonders befähigter Schüler -
Friedrich-Ebert-Schule Schopfheim
 Gemeinschaftsschule
D- 79650 Schopfheim

 
Gersbachs vielfältige Wald- und Wiesenflora
Bilderbogen Flora
© WS-2001
Ideale Voraussetzungen für erlebnispädagogische Exkursionen
     
.
 

Foto © Werner Störk 2001

Die natürliche Mischung zwischen Wald- und Wiesenflächen,  trockenen und feucht-nassen
Standortenhat eine große Zahl 
von Biotopen geschaffen, die nur darauf warten, behutsam 
entdeckt und bestaunt zu werden. 
 

Fotos (39) Werner Störk © WS-2001/2002

 Neben der sehr giftigen Tollkirsche, der Roten und Schwarzen  Heckenkirsche, dem Seidelbast, dem Salomonssiegel

(Wohlriechender Weißwurz) ist auch der Vielblütige Weißwurz als  Giftpflanze zu benennen. Auch das Deutsche Geißblatt,

der Aronsstab, die Stechpalme und die Mistel gehören .Daneben gibt es auch Pflanzen, die gekocht eßbar, aber im  Roh-

zustand giftig sind: Zum Beispiel der Schwarze Holunder.

 

Zu den Giftpflanzen zählt aber - entgegen der landläufigen  Meinung - auch die unten abgebildete Einbeere, die auch in Gersbachs

Wälder vorkommt.  Nicht umsonst trägt sie auch so volkstümliche Beinamen wie  Giftbeere, Teufelsauge, Schlangenbeere oder Teufelsbeere.
Diese Staudenpflanze wird bis zu 40 cm hoch, die Blätter sind  elliptisch zugespitzt und sitzen an der Spitze der Stengel jeweils
zu viert in sog. "Quirlen". Die Früchte sind - ähnlich wie bei der  Tollkirsche - blauschwarz, kirschgroß und fleischig.

Quelle: Dähnckes Beerenkompaß, Eßbeeren und Giftbeeren sicher 
bestimmen, 4. Auflage, Gräfe und Unzer-Verlag, München, 
ISBN 3-7742-1625-8

Fotos: Werner Störk © WS-2001

Fotos © Werner Störk 2001


Hier war der Meister Specht am Werk und hat die Holzschädlinge, die unter der Rinde ihr Fraßspuren
hinterlassen haben,
gesucht - und gefunden ... sozusagen  ein "gefundenes Fressen" ...
Zurück zur 
Übersicht
Zurück zu 
Ausflügen

Hinweis:  Sollten Sie über eine Suchmaschine auf diese Website als Einzelseite 
gekommen sein, so haben Sie hier die Möglichkeit - trotz fehlendem 
Left-Frame - wieder direkt auf unsere Titel-Seite zu gelangen.
Zurück zur Titelseite


©ES&WS-2015